Mit Vergnügen Blut spenden

Veröffentlicht am 30.05.2017
(Bild: BRK)

Die erst große Urlaubswelle, die Pfingstferien stehen vor der Tür. Dies sorgt jährlich für einen deutlichen Rückgang an Blutspendern. Wir sind gezwungen, die treuen Spender aber auch Neulinge anzusprechen, so Claus-Peter Lang, Regionalbetreuer vom Blutspendedienst.

 

Der Blutspendedienst muss täglich in der Lage sein, den Kliniken in Bayern ausreichend Blutkonserven bereitzustellen. 2.000 Blutspenden pro Tag sollen es sein, bei jeder Wetterlage und auch in der Ferienzeit betont Georg Götz, der Geschäftsführer des Blutspendedienstes. Eine Konserve enthält 500 ml Blut und kann für kranke und verletzte Menschen lebenswichtig sein.

 

Jeder gesunde Mensch ab dem 18. bis zum vollendeten 72. Lebensjahr kann Blut spenden. Ein Erstspender sollte nicht älter als 64 sein. Frauen können viermal, Männer sechsmal innerhalb von 12 Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Spenden muss ein Abstand von mindestens acht Wochen liegen.

 

Alle Blutspendetermine und weitere Informationen für Spender und an der Blutspende Interessierte, sind unter der kostenlosen Hotline des Blutspendedienstes 0800 11 949 11 zwischen 7:30 Uhr und 18:00 Uhr oder unter www.blutspendedienst.com im Internet abrufbar.

Artikelaktionen

Info-Telefon

 

Ihr Rotes Kreuz
Adressen

Angebote

> weiter zur DRK-Datenbank

portlet_kurse

portlet_fahrdienst

Tafel_portlet

portlet_defi_v2

Portlet_allgaeu_hospiz

portlet_Sandienst

portlet_butpende_v2