Sie sind hier: Startseite » Alfred Reichert in Bezirksvorstand des Bayerischen Roten Kreuzes berufen und Vertreter von Schwaben im Landesverband
 

Alfred Reichert in Bezirksvorstand des Bayerischen Roten Kreuzes berufen und Vertreter von Schwaben im Landesverband

Veröffentlicht am 10.11.2017
Foto: BRK Kreisverband Oberallgäu

Von 2009 bis 2013 war Alfred Reichert Justitiar des BRK Kreisverbandes Oberallgäu und ist seit April 2013 Vorsitzender des BRK-Kreisverbandes Oberallgäu. Für die BRK-Kreisverbände sind der Sachverstand und das Engagement von Alfred Reichert von enormer Bedeutung. 

So hat der schwäbische Bezirksvorstand, Herrn Alfred Reichert in den Bezirksvorstand berufen und als einen der drei Vertreter von Schwaben in den Landesvorstand entsandt.

Der Landesvorstand besteht aus den gewählten Mitgliedern (Präsidenten, Schatzmeister, Justitiar) und je drei Vertreter aus den Bezirksverbänden. Der Landesvorstand leitet das Bayerische Rote Kreuz und entscheidet in allen wichtigen Angelegenheiten.

 

Die Mitglieder des BRK-Kreisvorstandes Oberallgäu freuten sich über die Berufung von Alfred Reichert und äußerten „Wir brauchen dort unsere „besten“ und engagiertesten Vertreter der Kreis- und Bezirksverbände, damit die Basis nicht „untergeht“ und wir weiterhin ein föderal geführter Verband bleiben“.

 

Artikelaktionen

Info-Telefon

 

Ihr Rotes Kreuz
Adressen

Angebote

> weiter zur DRK-Datenbank

portlet_kurse

portlet_fahrdienst

Tafel_portlet

portlet_defi_v2

Portlet_allgaeu_hospiz

portlet_Sandienst

portlet_butpende_v2